« zurück zur Übersicht

STANDPUNKT: Pflegeversicherung

Durch die Presse gehen momentan Vorschläge zum Export unserer Pflegefälle. Damit soll nicht die deutsche Stellung als Exportland untermauert werden, vielmehr ist es ein ernstgemeinter Beitrag zur Lösung unseres Pflegeversicherungsproblems.

Zweifellos ist die Verlagerung arbeitsintensiver Tätigkeiten in Niedriglohnländer ökonomisch sinnvoll.

Ethisch betrachtet ist es eine menschliche Katastrophe. So werden Familienangehörige entfremdet.

Bezieht man das Besuchsbedürfnis der Angehörigen in die ökonomische Betrachtung ein, dann müssen die Reisekosten einkalkuliert werden. Diese trägt die Pflegeversicherung sicherlich nicht.

Wünschenswert ist Ehrlichkeit in der medialen und politischen Debatte. Fakt ist, es fehlt Geld im System. Und der Mangel vergrößert sich durch die demographische Entwicklung. Sparen für die Pflege sollte das Gebot der Stunde sein.

 

 

 

 

 

 

Tatjana Turzer

AleaLuX GmbH
Tel. 0345 - 279 5029 0
E-Mail: willkommen@alealux.de

Kontakt aufnehmen