« zurück zur Übersicht

Stolperstein Jobwechsel…

…oder: warum ein regelmäßiger Kontakt zum ARZTberater Ihres Vertrauens hilfreich ist?

Unser Rechtssystem ist durch die aktuelle Rechtsprechung hin und wieder Änderungen unterworfen. So hat z.B. das Bundessozialgericht am 31.10.2012 klargestellt (AZ: B 12 R 3/11 und B 12 R 5/10), dass eine Befreiung von der Gesetzlichen Rentenversicherungspflicht nicht mehr dauerhaft, sondern nur noch für das jeweilige Beschäftigungsverhältnis gilt.

Was bedeutet das für Sie als Arzt? Bei jedem Arbeitgeberwechsel muss die Befreiung von der Gesetzlichen Rentenversicherung (Deutsche Rentenversicherung Bund) neu beantragt werden, sonst müssen für Gesetzliche Rentenversicherung und Ärzteversorgung Pflichtbeiträge gezahlt werden.

Informieren Sie also Ihren ARZTberater möglichst zeitnah über anstehende Änderungen in Job, Familie, bei Umzug oder auch längerer Krankheit.Wir verfolgen Gesetzesänderungen und sind immer auf dem neusten Stand. Und wir geben Ihnen die erforderlichen Hinweise zum Umgehen möglicher Fallen, wie hoher Nach- / Doppelzahlungen, reduzierter Leistungsansprüche und vielem mehr. Darüber hinaus ist bei Fachärzten die Prüfung der Haftungsfrage im Job ein MUSS bei jedem Arbeitgeberwechsel. (CB)

 

Tatjana Turzer

AleaLuX GmbH
Tel. 0345 - 279 5029 0
E-Mail: willkommen@alealux.de

Kontakt aufnehmen